E d e l h o f

>        6,16 km²    675 Einw (2001)                 Marterl

Daten zur Häusergeschichte geben nicht immer den aktuellen Stand der Besitzer wieder!                                  

Hausnummern Edelhof neu ab 1.11.2012

1    2    3    4    5    6    7    8   9   10 

 

11  12  13  14  15  16   17   18   19   20

 

21  22  23  24  25  26  27  28  29   30

 

31  32  32  34  35  36  37  38  39  40

 

41  42  43  44  45  46  47  48  49   50 

 

51  52  53  54  55  56  57  58   59  60

 

61  62  63  64  65  66  67  68  69  70

Hausnummern Edelhof vor 2012

  1    2    3    4    5   6    7    8    9    10   11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  28  29  30    31  32  33  34  35  36  37  38  39  40   nach 1932:  41  42  43  44  45

Grundbuch bis 1987: Edelhof EZ 1-244  Der aktuelle Stand ist hier nur teilweise angeführt. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hintermayr 2007

Die Hausnummern mit den Besitzern/Bewohner in Jahre 2007 werden beschrieben.

Diese Buch wird im Stadtamt zum Verkauf angeboten: Johann Hintermayr, Stadt Haag von A - Z, Queiser 2007

Höllrigl 1900: Edelhof (Seite 114 - 119)

Die KG Edelhof ist ein 6 km langer Streifen im Nordosten (besser: Nordwesten) der Ortsgemeinde Haag gegen St.Valentin  und besteht aus den ehemaligen Rotten Adelberg, Edelhof, Reitzenberg, Sieberg, Zinkhub, Untermayrhöfen und Pesendorf.

Alle diese Orte haben seit 1870 eine zusammengehörige Nummerierung, wie in gleicher weiser auch in den übrigen Katastralgemeinden die Rotten-Eintheilung aufgehört hat.

Die Gemeinde hat 43 Häuser, nachdem Nummer 11 nach Knillhof und Nummer 36 nach Reichhub zugetheilt worden sind. 

Zwischen Sieberg und Bergerhäuser dehnt sich das sogenannte Moosholz aus.

In dieser Gemeinde befindet sich eine Kunstmühle mit Dampf- und Wasserbetrieb, zwei Mahlmühlen mit Sägen, eine Hammerschmiede, die vom Haagerbach getrieben werden  und ein Oelstampf mit Wasserbetrieb aus eigenem Grunde.

Die Einwohnerzahl dieser Gemeinde ist 317 in 50 Wohnparteien, und zwar: 167 männliche und 150 weibliche.

Geschäftsleute sind: 1 Schneider, 1 Zimmermann, 3 Maurer, 1 Weber, 1 Korbflechter. Wirtshaus ist in dieser Gemeinde keines.

Der Viehstand dieser Gemeinde ist: 71 Pferde, 12 Jungvieh, 20 Stier, 43 Kälbinnen, 248 Kühe, 16 Ochsen, 14 Ziegen, 286 Schweine und 32 Bienenstöcke.

Hier folgt eine Häuser-Reihenfolge...(pdf)